RECHTSGEBIETE

FAMILIENRECHT

Das Familienrecht regelt und begleitet alle Phasen unseres Lebens im rechtlichen Sinne: die Rechte und Pflichten zwischen Eltern und Kindern, unsere Abstammung, die Trennung einer Ehe oder einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft, das Sorgerecht und Umgangsrecht, Unterhaltsfragen, die Auseinandersetzung von ehelichem Vermögen, die Aufteilung von Altersversorgungsansprüchen, das Namensrecht sowie die Vorsorge für das Alter oder für Zeiten der Krankheit.

Bei Fragen zu den nachfolgenden Themen rufen Sie uns gerne unverbindlich an.

Trennung und Scheidung

Auseinandersetzungen in der Familie, Trennung und Scheidung sind emotional belastend. Es fällt dann oft schwer, den Blick in die Zukunft zu richten. Aber gerade in dieser Lebensphase ist es wichtig, seine Zukunft neu zu gestalten und sich dabei kompetent unterstützen und beraten zu lassen.

  • Was habe ich in dieser Situation grundsätzlich zu beachten?
  • Was sollte jetzt dringend geregelt werden?
  • Was passiert in einem Scheidungsverfahren?
  • Welche steuerlichen Auswirkungen hat eine Trennung?
  • Was kostet ein Scheidungsverfahren?
  • Wie kann ich die Kosten der Trennung und Scheidung reduzieren?
  • Ich möchte mich mit meinem Ehegatten vor der Scheidung einvernehmlich einigen und eine gerichtliche Auseinandersetzung vermeiden. Wie sollte ich vorgehen?

Unterhalt

  • Bekomme ich Unterhalt?
  • Muss ich Unterhalt zahlen?
  • Wie hoch ist der Unterhaltsanspruch?
  • Wie viel Unterhalt steht meinen Kindern zu?
  • Wie viel Unterhalt muss ein Selbstständiger zahlen?
  • Was ist bei der Einkommensermittlung eines Selbstständigen zu beachten?
  • Kann ich schon vorhandene Unterhaltstitel ändern lassen?
  • Wie lange bekomme ich Unterhalt? ‐ Wie lange muss ich Unterhalt zahlen?

Kinder

  • Wo werden die Kinder leben?
  • Wie oft kann ich meine Kinder sehen, wenn sie nicht bei mir leben?
  • Was habe ich zukünftig für meine Kinder zu entscheiden?
  • Welche Rechte habe ich, über meine Kinder zu entscheiden?
  • Was kann ich tun, wenn der andere Elternteil den Kindern schadet?
  • Was kann ich tun, wenn der andere Elternteil die Kinder entführt hat oder sie mir vorenthält?

Vermögen und/oder Schulden

  • Wie wird unser gemeinsames Vermögen aufgeteilt?
  • Was ist unser gemeinsames Vermögen?
  • Was passiert mit unseren Schulden?
  • Wer behält das Haus oder die Wohnung?
  • Was passiert mit dem Hausrat oder mit dem Auto?
  • Wie kann ich meinen Betrieb oder mein Unternehmen aus der Vermögensauseinandersetzung fern halten?

Altersversorgung

  • Wem stehen welche Altersversorgungsansprüche zu?
  • Wie werden Rentenansprüche aufgeteilt?
  • Was wird aus den Lebensversicherungen?
  • Was geschieht mit meiner privaten Altersvorsorge?
  • Wie wird der Versorgungsausgleich durchgeführt, wenn ich Rentner bin oder kurz vor meinem Ruhestand stehe?

Ehevertrag

Um Auseinandersetzungen zu vermeiden, bietet es sich an, in den guten Zeiten einer Partnerschaft einen Ehevertrag zu schließen.

  • Wozu benötige ich einen Ehevertrag?
  • Wie schließe ich einen Ehevertrag?
  • Was kann ich in einem Ehevertrag regeln?

Elternunterhalt

  • Meine Eltern kommen mit ihrer eigenen Altersversorgung nicht aus, weil sie zum Beispiel im Pflegeheim leben. Sie benötigen Unterhalt von mir. Das Sozialamt fordert mich auf, Elternunterhalt zu leisten. Wieviel Unterhalt muss ich zahlen?
  • Wie wird mein Einkommen für den Unterhaltsanspruch berechnet?
  • Muss mein Ehegatte für den Unterhalt meiner Eltern mitbezahlen?

Patientenverfügung, Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmacht

Ich breche auf der Straße bewusstlos zusammen. Ein Rettungswagen bringt mich in das Krankenhaus. Die Diagnose lautet auf Schlaganfall. Trotz sofort eingeleiteter lebensrettender Maßnahmen bin ich nicht ansprechbar; der Krankheitsverlauf ist ungewiss. Da meine Angehörigen lediglich eine Bankvollmacht zur Regelung der finanziellen Fragen haben, können meine persönlichen Angelegenheiten jetzt von ihnen nicht entschieden werden.
Um dieser oder einer ähnlichen Situation vorzubeugen, möchte ich in gesunden Zeiten darüber entscheiden, wie mit mir umgegangen werden soll, falls ich einmal ernsthaft krank werden würde. Ich möchte festlegen, welche Wünsche ich in Zeiten der Krankheit habe und welche Rechte meine Angehörigen oder Freunde für mich wahrnehmen sollen. Hierzu bedarf es einer individuell erarbeiteten Verfügung und Vollmacht. Rufen Sie uns bei Fragen gerne unverbindlich an.


Hartmut Reclam
> hierauf spezialisiert

Einar von Harten
harten@von-harten.de
Tel: +49 40 351021-20

Zu den weiteren Rechtsgebieten: